Castrol Motoröl

Der Hersteller Castrol produziert sehr innovative Motorenölen, die nach Marke, Typ und Viskosität unterschieden werden. Es sind voll- und teilsynthetische Öle, Dieselöle, mineralölbasisches Öl und Öle für hohe Kilometerstände. Hinter den Entwicklungen steckt ein seit der Castrol-Gründung im Jahr 1899 gewachsenes Wissen. Der Hersteller gilt heute als weltweit führend bei Schmierstoffen.

Vorschau
Castrol EDGE 5W-30 LL Motorenöl 5L
Castrol 57031-2 EDGE Professional LongLife III 5W-30, 5L: 4L+1L
Castrol EDGE 0W-40 A3/B4 Motorenöl 5L
Castrol MAGNATEC 5W-30 A5 STOP-START Motorenöl 5L
Castrol MAGNATEC 5W-40 C3 Motorenöl Motorenöl 5L
Castrol GTX ULTRACLEAN 10W-40 A3/B4 Motorenöl 5L
Titel
Castrol EDGE 5W-30 LL Motorenöl 5L
Castrol 57031-2 EDGE Professional LongLife III 5W-30, 5L: 4L+1L
Castrol EDGE 0W-40 A3/B4 Motorenöl 5L
Castrol MAGNATEC 5W-30 A5 STOP-START Motorenöl 5L
Castrol MAGNATEC 5W-40 C3 Motorenöl Motorenöl 5L
Castrol GTX ULTRACLEAN 10W-40 A3/B4 Motorenöl 5L
Kundenbewertung
Prime Vorteil
-
-
Liter
5
5
5
5
5
5
Vorschau
Castrol EDGE 5W-30 LL Motorenöl 5L
Titel
Castrol EDGE 5W-30 LL Motorenöl 5L
Kundenbewertung
Prime Vorteil
Liter
5
Weitere Infos
Vorschau
Castrol 57031-2 EDGE Professional LongLife III 5W-30, 5L: 4L+1L
Titel
Castrol 57031-2 EDGE Professional LongLife III 5W-30, 5L: 4L+1L
Kundenbewertung
Prime Vorteil
-
Liter
5
Weitere Infos
Vorschau
Castrol EDGE 0W-40 A3/B4 Motorenöl 5L
Titel
Castrol EDGE 0W-40 A3/B4 Motorenöl 5L
Kundenbewertung
Prime Vorteil
-
Liter
5
Weitere Infos
Vorschau
Castrol MAGNATEC 5W-30 A5 STOP-START Motorenöl 5L
Titel
Castrol MAGNATEC 5W-30 A5 STOP-START Motorenöl 5L
Kundenbewertung
Prime Vorteil
Liter
5
Weitere Infos
Vorschau
Castrol MAGNATEC 5W-40 C3 Motorenöl Motorenöl 5L
Titel
Castrol MAGNATEC 5W-40 C3 Motorenöl Motorenöl 5L
Kundenbewertung
Prime Vorteil
Liter
5
Weitere Infos
Vorschau
Castrol GTX ULTRACLEAN 10W-40 A3/B4 Motorenöl 5L
Titel
Castrol GTX ULTRACLEAN 10W-40 A3/B4 Motorenöl 5L
Kundenbewertung
Prime Vorteil
Liter
5
Weitere Infos

Castrol Motoröl nach Marke

Die einzelnen Marken der Castrol Motoröle wurden für verschiedene Motoren, Laufleistungen und Anwendungsszenarien entwickelt.

Castrol EDGE: Dieses Motoröl mit Fluid TITANIUM reduziert sehr effizient die Reibung und wird unter Druck stärker. Das setzt das Potenzial eines Motors vollständig frei. Es ist mit Stand 2019 das modernste Castrol Motorenöl, weltweit führende Automobilhersteller empfehlen es. Die Sorten sind EDGE SUPERCAR für den Spitzenbereich der Automobiltechnik bei Ottomotoren und EDGE TURBO DIESEL für Diesel-Turbolader.

Castrol MAGNATEC schützt mit einer einzigartigen Formel den Motor schon vom Start weg und reduziert damit drastisch den Verschleiß. Das belegt der Verschleißtest von Industry Sequence IVA.

Castrol GTX Double Action reinigt den Motor von alten Ablagerungen, gleichzeitig verringert es stark die Neuverschmutzung. Die Wirkung übertrifft die Anforderungen der härtesten Industriestandards.

Castrol Motoröl nach Typ

In diesem Bereich sind vollsynthetische und HC- bzw. teilsynthetische Castrol Motorenöle zu nennen.

Castrol Motorenöl nach Viskosität

Bei den Castrol Motorölen sind alle gängigen Viskositäten vertreten:

  • 0W-20 | -30 | -40
  • 5W-20 | -30 | -40
  • 10W-40 | -60
  • 15W-40

 

Über den Hersteller Castrol

Die britische Marke Castrol gehört mit eigener Identität zur BP-Gruppe. Der Hersteller bietet Öle für die meisten Sektoren im Schmierstoffbereich an. Gegründet wurde Castrol durch Charles C. Wakefield im Jahr 1899, dieser war Spezialist für Dampflokomotiv-Schmierstoffe. Er gab dem Unternehmen zunächst seinen Namen, 1909 erfolgte die Umbenennung in „Castrol“ und die sukzessive Etablierung dieses Namens als Marke. Das Wort leitet sich von castor oil (englisch für Rizinusöl) ab. Der Konzern expandierte im Laufe des 20. Jahrhunderts in 145 Länder, was auch den seinerzeit sehr modernen Marketinganstrengungen des Gründers geschuldet war. Im Rennsport ist Castrol schon seit 1905 aktiv. 1950 starb der Gründer Charles C. Wakefield, im selben Jahr unterstützte sein Unternehmen den italienischen Fahrer Giuseppe Farina beim ersten Formel-1-Grand-Prix, der das Rennen mit Alfa Romeo gewann. Seit 1966 gehörte Castrol zum Burmah Oil Konzern, den BP im Jahr 2000 mitsamt der Marke Castrol kaufte. Castrol-Schmierstoffe kommen heute bei allen Arten von Kraftfahrzeugen, in der Industrie und in der Luft- und Schifffahrt zum Einsatz.