SAE 10W40

Grundsätzlich wird Motoröl folgenderweise definiert:

Motoröl Verschluss
Zwei Zahlen (0 wird nicht angezeigt) – Ein Buchstabe – 2 Zahlen = SAE-Klassifikation.

Die SAE Klassifikation beschreibt die Viskositätsklasse

Die ersten beiden Zahlen geben die Fließeigenschaften bei Kälte an – die beiden nächsten bei Wärme. Das W steht für „Winter“.

Im Fall von SAE 10W-40 bedeutet es, dass die tiefste Temperatur bei der das Motorenöl noch seine Fließeigenschaften besitzt bei -30 Grad liegt (Winter) und die min. Viskosität bei 100°C 12,5 mm²/s beträgt.

 

Bekannte Motoröle sind z.B.:

  • FANFARO 10W-40 TSN Motoröl
  • MANNOL 10W-40 Classic
  • Castrol GTX ULTRACLEAN 10W-40 A3/B4
  • TOTAL QUARTZ 7000 ENERGY 10W-40
  • TOTAL QUARTZ 7000 SAE 10W-40